Fördergelder für Kulturmaßnahmen mit geflüchteten Frauen


Das "FrauFrauen ID 2en iD" Projekt vom Paritätischen Bildungswerk Bundesverband e.V. fördert bis Oktober 2018 kulturell künstlerisch niedrigschwellige Projekte von/mit/für geflüchtete/n Frauen zwischen 18 und 26 Jahren.

Bei dem Förderprogramm "Frauen iD" handelt es sich um ein Förderprogramm ausschließlich für Frauen. Neben weiblichen Honorarkräften, Sachkosten, Aufwandsentschädigungen können auch Sprachvermittlerinnen und Kinderbetreuerinnen gefördert werden. Anträge können jederzeit beim Paritätischen Bildungswerk Bundesverband eingereicht werden. Die Projekte müssen bis zum 01.10.2018 abgeschlossen sein. Mehr Informationen unter: www.frauen-id.de

Drucken

Kultur macht stark - Neue Förderperiode 2018 bis 2022

BfB Absendermarke hochMit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auch in Zukunft weiterhin vielfältige Angebote der kulturellen Bildung. 2018 beginnt die zweite Phase des Programms um bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen von drei bis 18 Jahren bessere Bildungschancen zu ermöglichen. 

Bis Ende 2022 stellt das BMBF hierfür 250 Millionen Euro zur Verfügung. Das Programm wird von 30 Programmpartnern, bundesweit tätigen Förderern und Initiativen, umgesetzt. Der Paritätische Wohlfahrtsverband Gesamtverband e. V. sowie das Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e. V. sind für die nächsten fünf Jahre wieder Programmpartner von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ und fungieren als Förderer.

Weiterlesen

Drucken

Neues Förderprogramm der Bundeszentrale für Politische Bildung

Logo bpb

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) fördert im Rahmen des Programms MITEINANDER REDEN die Umsetzung von Projekten zu Themen aus Politik, Bildung, Medien, Kultur oder Gesellschaft in ländlichen Gebieten.

Dies könnte für Sie als Bildungsträger, Verein, Initiative, o.ä. von Interesse sein. Denn gesucht werden Ideen zur Gestaltung neuer Formen von lebendiger und streitbarer Gesprächskultur. Dabei soll respektvolles Miteinander ins Zentrum der gesellschaftlichen Auseinandersetzung rücken.

Weiterlesen

Drucken

Kultur macht stark - Förderung außerschulischer Maßnahmen

BfB Absendermarke hochKultur macht stark. Bündnisse für Bildung geht in die zweite Runde

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2013 außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Der PARITÄTISCHE Gesamtverband sowie das Paritätische Bildungswerk Bundesverband sind neben 32 anderen Verbänden und Initiativen seit 2013 aktiv bei der Umsetzung dabei.  Einzelne Maßnahmen können direkt über die Verbände beantragt werden.

Jetzt geht „Kultur macht stark“ in die zweite Runde. Bundesweit tätige Einrichtungen mit Kompetenzen in der kulturellen Jugendbildung können sich ab sofort bewerben, um als Programmpartner in „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2018 bis 2022) mitzuwirken. Zum Programm

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.