TraumWelten 2019 in Kooperation mit IMAGO e.V.

Auch im Jahr 2019 beteiligte sich das Paritätische Bildungswerk Landesverband Thüringen e.V. am Programm „Kultur macht stark“. Diesmal erfolgte jedoch die Umsetzung nicht durch uns selbst, sondern durch unser Mitglied „IMAGO Kunst- und Designschule e.V.“ Es wurden zwei Projekte umgesetzt, die im Folgenden näher beschrieben werden:  

Unsere (T)raumwelt - ein Abenteuer | Sommerworkshop

Traumwelten 2019 WorkshopWir träumten uns in eine eigene, kleine Welt mit unterschiedlichsten Bewohnern. Jeder Teilnehmende gestaltete seine ganz besondere eigene marionettenartige Figurine mit beweglichen Gliedmaßen. Diese hat nicht nur ihr individuelles Äußeres, sondern verkörpert spezifische Wesensmerkmale und Charaktereigenschaften. Die Kinder und Jugendlichen konnten entsprechend ihrem Kulturkreis des Herkunftslandes und den dort typischen Farben, Formen und Mustern so all ihre Wünsche, Hoffnungen und Träume in die Gesamtgestaltung ihrer Figur einfließen lassen. Gemeinsam haben wir dann ein kleines Theaterstück entwickelt, um in unserer (T)raumwelt die Puppen lebendig werden zu lassen. Auch Kulissen und Bühnenbild wurden von den Teilnehmenden gestaltet.

Phänomene in ZEIT & (T)RAUM | Ferienfreizeit

Traumwelten 2019 FreizeitIn diesem Projekt haben wir mit unseren Teilnehmenden bewusst den vertrauten Wohnort verlassen, und uns auf eine Reise in Zeit & (T)Raum begeben. Naturnah im ländlichen Bereich Thüringens gelegen, bezogen wir für eine Woche Quartier im historischen Ambiente der Kulturscheune des Wyberstal e.V. – eingebettet in dörflicher Struktur und angrenzender üppiger Natur. Wir sind auf Entdeckungsreise in unserem neuen Umfeld gegangen und haben Inspirationen / Ideen für die künstlerische Umsetzung gesammelt, notiert und skizziert. Ziel war es gemeinsam zu erkennen, was uns die Natur alles bietet, wie wir sie nutzen und auch darstellen können. Heimische Pflanzen und Tiere – egal ob groß oder klein – oder auch historische Gebäude waren Impulsgeber für unsere Phantasie, um uns dann an ein eigenes künstlerisches Werk zu wagen. Die Arbeitsergebnisse haben wir in einer abschließenden Ausstellung vor Ort präsentiert und dazu die Angehörigen der Teilnehmenden und interessierte Gäste eingeladen.

 

Initiiert und unterstützt wurde das Bildungsprojekt durch das lokale Bündnis, das aus folgenden Partnern besteht: Dem PBW als antragstellende Organisation und Koordinator, dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Thüringen e. V. und dem Verein Prof. H. A. Krüger e. V.

Das Projekt führte das PBW im Rahmen des Bundesprojektes JEP - Jung Engagiert Phantasiebegabt - des Paritätischen Bildungswerkes Bundesverband e. V. durch. Gefördert wurde das Projekt über die Richtlinie „Kultur macht stark“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

BfB Absendermarke quer  JEP Logo  Logo PBW Bundesverband

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.