NEUER ZERTIFIKATSKURS! „Ein neuer Weg entsteht im Gehen“ - Erwachsenenbildung ohne Barrieren

Anmeldeschluss: 18.08.2015

Alle Menschen sollen eineZert. EBn gleichberechtigten Zugang zur Bildung haben. Erwachsenenbildung ohne Barrieren dazu hat sich Deutschland verpflichtet. Bei Bildungsangeboten stoßen Menschen mit Beeinträchtigungen immer noch auf vielfältige Barrieren. Dies gilt auch für Angebote der Erwachsenenbildung. Gerade beim Lernen von Erwachsenen gibt es bisher nur sehr wenige barrierefreie Angebote. Nur wenige Einrichtungen, die Seminare, Workshops oder andere Veranstaltungen für Erwachsene durchführen, haben eine echte Willkommenskultur für Menschen mit Behinderungen. Dabei bietet mehr Barrierefreiheit einen Zugewinn für alle. Den Teilnehmenden mit und ohne Beeinträchtigungen wird das (gemeinsame) Lernen erleichtert. Die Einrichtungen können ihre Zielgruppen erweitern und die Qualität ihrer Bildungsangebote verbessern.

Weiterlesen

Drucken

Fachtagsdokumentation "Barrieren abbauen in der Erwachsenenbildung"

Das PBW veranstaltete in Kooperation mit der Landesorganisation der Freien Träger der Erwachsenenbildung (LOFT) e.V. am 23.09.2014 von 13:00 bis 17:00 Uhr einen Fachtag zum Thema „Barrieren abbauen in der Erwachsenenbildung". 
Der Fachtag widmete sich den Chancen und Herausforderungen einer barrierefreien Erwachsenenbildung. Mit Fachvorträgen und Impulsen aus der Praxis wurden Anregungen gegeben, ob, wie und unter welchen Voraussetzungen die Umsetzung inklusiver Erwachsenenbildung gelingen kann. Die ca. 40 Teilnehmenden des Fachtages umfassten Experten aus Wissenschaft und Praxis, Vertreter/innen der relevanten politischen Fachressorts und Vertreter/innen aus der Praxis - sowohl aus Bildungseinrichtungen als auch aus Einrichtungen der Behindertenhilfe und anderen Vereinen.

Veranstaltungshinweis! Die Ergebnisse des Fachtages werden zur Abschlussveranstaltung der LOFT-Kooperation „Wie im richtigen Leben - Gerechtigkeit in der Bildung für Erwachsene" am 28.10.2014 im Augustinerkloster in Erfurt präsentiert. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen.

Veranstaltungsflyer

Drucken

Bildungsreise nach Österreich zum Thema "Inklusive Bildung"

Die PBW-Geschäftsstelle unternahm vom 27.08. bis 30.08.2014 eine Bildungsreise zum Thema „Inklusive Bildung" nach Österreich, um sich mit Partnern vor Ort über best-practice-Lösungen auszutauschen.

IMG 2468Der erste Termin führte nach Wien zum biv - die akademie für integrative Bildung. Beate Dietmann stellte die Einrichtung und deren Arbeitsweise vor. Die akademie für integrative Bildung ist eine öffentlich anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung und ist seit 1997 tätig. Ziel der Arbeit ist, die Integration von Menschen mit Behinderungen zu fördern. Sie bietet Bildungsveranstaltungen für Menschen mit Behinderung, für Fachkräfte sowie inklusive Formate und eine individuelle Bildungsberatung an (vgl. http://www.biv-integrativ.at). Das inklusive Format „Kreative Bildungstage" erhält viel Zuspruch von Menschen mit Behinderung und verdeutlicht den Wunsch nach Teilhabe und Integration. Menschen ohne Behinderung greifen bisher - nach Aussage von Frau Dietmann - noch relativ wenig auf solche Bildungsformate zurück. Die Resonanz von denjenigen, die daran teilnahmen, war jedoch durchweg sehr positiv.
Intensiv beschäftigt sich die Akademie weiterhin mit der Fragestellung „Wie barrierefrei ist Ihre Bildungseinrichtung?". Hierzu wurden Checklisten und Handreichungen wie „Erwachsenenbildung barrierefrei - Leitfaden für ein gemeinsames Lernen ohne Hindernisse" und „Bildungsveranstaltungen barrierefrei - Leitfaden für methodisches Arbeiten in der Erwachsenenbildung" entwickelt. Diese Unterlagen geben gute Anregungen für die Überprüfung und Umsetzung der eigenen Bildungspraxis. Der Weg zur Öffnung der Angebote für Menschen mit Lernschwierigkeiten wird in kleinen Schritten empfohlen - z.B. ein Seminarangebot zu einem kreativen Thema mit Schwerpunkt auf Visualisierungen und leichte Sprache.

Weiterlesen

Drucken

Fachtag „Barrieren abbauen in der Erwachsenenbildung“

Fachtag 2014Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich Deutschland verpflichtet, Menschen mit Behinderung einen gleichberechtigten Zugang zur Bildung zu ermöglichen. Hierbei ist ausdrücklich auch der Zugang zu Erwachsenenbildung und zu lebenslangem Lernen angesprochen. Der Stand der Umsetzung dieser Selbstverpflichtungserklärung wird in der aktuellen gesellschafts- und bildungspolitischen Debatte als unzureichend bewertet. Zwar wurde die Schaffung von barrierefreien Rahmenbedingungen in allen Bildungsbereichen in Angriff genommen, jedoch mit unterschiedlichen Fortschritten. Während im Bereich der Elementar- und (schulischen) Sekundarbildung der Übergang zu inklusiver Bildungspraxis weiter voran geschritten ist, steht die sogenannte 4. Säule des Bildungssystems hierbei noch am Anfang. Das bedeutet: die Mehrzahl der Weiterbildungseinrichtungen ist von inklusiver Bildungspraxis, die über räumliche Barrierefreiheit hinausgeht, noch weit entfernt. Auch der 5. Bildungsbericht 2014 bestätigt, dass „...mit steigendem Alter der betroffenen Personen, zunehmend weniger inklusive Angebote des Lernens vorgesehen sind."

Vor diesem Hintergrund widmet sich dieser Fachtag den Chancen und Herausforderungen einer barrierefreien Erwachsenenbildung. Mit Fachvorträgen und Impulsen aus der Praxis werden Anregungen gegeben, ob, wie und unter welchen Voraussetzun-gen die Umsetzung inklusiver Erwachsenenbildung gelingen kann. Was bedeutet es, Bildung für alle anzubieten? Wie kann man Weiterbildungsangebote barrierefrei(er) gestalten und Berührungspunkte schaffen? Welche Erfahrungen gibt es dazu? Diese Fragen stehen im Fokus der Veranstaltung.

Wir laden Sie recht herzlich am 23. September 2014 ein, mit Experten,
Interessierten und Betroffenen in den Austausch zu treten, Erfahrungen auszuwerten und Impulse für die eigene Arbeit mitzunehmen. Die Veranstaltung wird im Rahmen der diesjährigen Kooperation mit der Landesorganisation der freien Träger in der Erwachsenenbildung (LOFT) e.V. zum Schwerpunktthema "Bildungsgerechtigkeit in der Erwachsenenbidlung" durchgeführt. 

 

Foto: © stockWERK Fotolia.com

Weiterlesen

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.