Finanzielle Unterstützung für Maßnahmen zur Interkulturellen Öffnung erhältlich

Bild Fit frs Miteinander

Über die Projektförderung des Thüringer Erwachsenenbildungsgesetzes (nach § 14 Abs. 5) fördert das Paritätische Bildungswerk Thüringen bis Ende des Jahres 2020 erneut Bildungsmaßnahmen der Paritätischen Mitgliedsorganisationen zur Interkulturellen Öffnung.

Das Paritätische Bildungswerk möchte damit das Engagement und die regionalen Initiativen und Aktivitäten der Mitgliedseinrichtungen unterstützen und anregen, neue, innovative Formate auszuprobieren und zu verstetigen. Auch digitale Formate sind möglich.


Förderfähige Themen:

  • Qualifizierung: interkulturelle Kompetenzen für Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen, Beratung und Begleitung von interkulturellen Öffnungsprozessen in sozialen Organisationen
  • Förderung des gesellschaftlichen Dialogs zwischen zugewanderten Menschen und der Gesellschaft, z.B. Organisation von Freizeitangeboten für junge Erwachsene und Familien für Kennenlernen, Begegnung und Austausch...
  • Ehrenamt: Qualifizierung und Beratung  von Ehrenamtlichen
  • Förderung interkultureller Kompetenzen, z.B. Vermittlung von Kenntnissen des politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Systems in Deutschland und Thüringen durch individuelle Unterstützungsleistungen

Es können Projektanträge für Maßnahmen bis 5.000 € eingereicht werden. Dabei muss ein Eigenanteil von 10% ausgewiesen werden. Das heißt, die maximale Fördersumme pro Antrag beträgt 4.500€.

Folgende Ausgaben sind förderfähig:

  • Personalkosten, Honorare und Fahrtkosten
  • Aufwandsentschädigungen für ehrenamtlich Tätige
  • Sachkosten, wie z. B. Raummiete, Materialkosten, …

Ausgaben für Unterkunft und Verpflegung sind nicht zuwendungsfähig. Bei den weitergeleiteten Mitteln handelt es sich um einen Zuschuss. Eine Doppelförderung ist ausgeschlossen. Die Projekte müssen bis 31.12.2020 abgeschlossen sein.

Detaillierte Informationen folgen mit der Bewilligung der Förderung.

Eine Antragstellung ist bis zum 12.06.2020 möglich!

Einen Antrag stellen können grundsätzlich alle Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Bildungswerkes zu den genannten Themenbereichen. Wünschenswert sind neue und innovative bzw. bewährte Ansätze, um Wissen zu vermitteln und Begegnungen zu fördern.

Die Antragstellung erfolgt über die beiden Formulare „Antrag“ und „Finanzplan“ (siehe Anhang) beim Paritätischen Bildungswerk.

Bitte reichen Sie Ihren Antrag inkl. Finanzplan digital bei ein.

Kontakt & Beratung

Caroline Hager | Verbandsreferentin | Tel.: 036202 26 132

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Antrag.doc)Antrag[ ]43 KB
Diese Datei herunterladen (Finanzplan.xls)Finanzplan.xls[ ]36 KB

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.