Fachtag „Barrieren abbauen in der Erwachsenenbildung“

Fachtag 2014Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich Deutschland verpflichtet, Menschen mit Behinderung einen gleichberechtigten Zugang zur Bildung zu ermöglichen. Hierbei ist ausdrücklich auch der Zugang zu Erwachsenenbildung und zu lebenslangem Lernen angesprochen. Der Stand der Umsetzung dieser Selbstverpflichtungserklärung wird in der aktuellen gesellschafts- und bildungspolitischen Debatte als unzureichend bewertet. Zwar wurde die Schaffung von barrierefreien Rahmenbedingungen in allen Bildungsbereichen in Angriff genommen, jedoch mit unterschiedlichen Fortschritten. Während im Bereich der Elementar- und (schulischen) Sekundarbildung der Übergang zu inklusiver Bildungspraxis weiter voran geschritten ist, steht die sogenannte 4. Säule des Bildungssystems hierbei noch am Anfang. Das bedeutet: die Mehrzahl der Weiterbildungseinrichtungen ist von inklusiver Bildungspraxis, die über räumliche Barrierefreiheit hinausgeht, noch weit entfernt. Auch der 5. Bildungsbericht 2014 bestätigt, dass „...mit steigendem Alter der betroffenen Personen, zunehmend weniger inklusive Angebote des Lernens vorgesehen sind."

Vor diesem Hintergrund widmet sich dieser Fachtag den Chancen und Herausforderungen einer barrierefreien Erwachsenenbildung. Mit Fachvorträgen und Impulsen aus der Praxis werden Anregungen gegeben, ob, wie und unter welchen Voraussetzun-gen die Umsetzung inklusiver Erwachsenenbildung gelingen kann. Was bedeutet es, Bildung für alle anzubieten? Wie kann man Weiterbildungsangebote barrierefrei(er) gestalten und Berührungspunkte schaffen? Welche Erfahrungen gibt es dazu? Diese Fragen stehen im Fokus der Veranstaltung.

Wir laden Sie recht herzlich am 23. September 2014 ein, mit Experten,
Interessierten und Betroffenen in den Austausch zu treten, Erfahrungen auszuwerten und Impulse für die eigene Arbeit mitzunehmen. Die Veranstaltung wird im Rahmen der diesjährigen Kooperation mit der Landesorganisation der freien Träger in der Erwachsenenbildung (LOFT) e.V. zum Schwerpunktthema "Bildungsgerechtigkeit in der Erwachsenenbidlung" durchgeführt. 

 

Foto: © stockWERK Fotolia.com

Termin: 23.09.2014, von 13.00 bis ca. 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Haus der PARITÄT
OT Neudietendorf
Bergstraße 11 | 99192 Nesse-Apfelstädt

Teilnahmegebühr: Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.
Zielgruppe: VertreterInnen von Bildungsträgern sowie der Behindertenhilfe, Interessierte
Anmeldung: bis zum 09.09.2014

über Fax: 036202 | 26-234
PARITÄTISCHES Bildungswerk | C. Meißgeier

oder schriftlich an:
PARITÄTISCHES Bildungswerk LV Thüringen e.V.
OT Neudietendorf
Bergstraße 11 | 99192 Nesse-Apfelstädt

oder per E-Mail an:

Ansprechpartnerin bei Rückfragen:
Antje Schmidt

Tel.: 036202 | 26-227

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok