• Das Fort- und Weiterbildungsangebot der Paritätischen Akademie

    2019 seminarprogramm akademieDie Paritätische Akademie bündelt die Bildungs- und Beratungsangebote der Paritätischen Unternehmen und Mitgliedsorganisationen.
    Unter ihrem Dach werden das Wissen und die Erfahrung des Paritätischen Thüringen, des Paritätischen Bildungswerkes, von parisat und dem Arbeitgeberverband PATT zusammengeführt. Bereits schon jetzt können Sie sich über die geplanten Fort- und Weiterbildungsangebote für 2019 informieren und buchen.

    Zu den Fort- und Weiterbildungsprogrammen 2018 und 2019 gelangen Sie hier.
  • Bildungsangebote der PARITÄTISCHEN Mitgliedsorganisationen

    Fotolia 3217207 L
    Die Mitglieder des PARITÄTISCHEN Bildungswerk bieten ein breites Spektrum von Fort- und Weiterbildungen, Kursen, Vorträgen und Projekten an.
    Unter der Rubrik Mitglieder finden Sie die Mitgliedsorganisationen, die Angebote bereithalten.
  • Mensch, Du hast Recht! - Kampagne des Paritätischen Gesamtverbandes

    2018 01 05 menschenrecht 01Geplant sind zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten rund um die zentralen Themen Wohnen, Gesundheit, Bildung, Selbstbestimmung, Teilhabe und Schutz.
    Sie sind herzlich eingeladen, mitzumachen und das Jahr 2018 mit Leben zu füllen. Gemeinsam wollen wir die „10.000 Inseln der Menschenrechte“ bilden, uns vernetzen und dabei Ideen und Beispiele aus der Praxis sammeln, gemeinsam diskutieren und unsere Forderungen zusammentragen.

    Weitere Informationen
  • Barrierefreie Kommunikation bei Veranstaltungen

    ISW Logo kleinWas bedeutet Barrierefreie Kommunikation überhaupt? Und warum ist es so wichtig, auf die Barrierefreiheit bei Veranstaltungen zu achten?

    Im Rahmen des Projektes der Hochschule der Medien Stuttgart in Kooperation mit dem Paritätischen Baden-Württemberg sind ein Leitfaden, eine Checkliste sowie eine Linkliste entstanden.

    Der Leitfaden "Barrierefreie Kommunikation bei Veranstaltungen" soll auf das Thema aufmerksam machen. Er soll ein Bewusstsein für die unterschiedlichsten Barrieren schaffen. Und er soll dabei helfen, Veranstaltungen im Hinblick auf die Kommunikation barrierefrei zu planen und durchzuführen.

     

  • Leitfaden zur Bildungsstundenabrechnung


    Leitfaden BSAls Mitgliedorganisation des PARITÄTISCHEN Bildungswerkes können Sie einen Zuschuss zu geleisteten Bildungsstunden über das Thüringer Erwachsenenbildungsgesetz erhalten.

    Wesentliche Informationen und Vorlagen zur Einreichung von Bildungsstunden haben wir für Sie in einem Leitfaden zusammengestellt. Unter der Rubrik Mitglieder/ Mitgliederbetreuung steht Ihnen dieser als Download zur Verfügung. Gern beraten wir Sie auch weiterhin persönlich.
  • Stellenangebote

    Jobbörse - Der PARITÄTISCHE ThüringenMeine berufliche Zukunft soll spannend und abwechslungsreich sein.
    Ich möchte etwas Sinnvolles tun, am besten in engem Kontakt mit Menschen.
    Ach ja, sicher sollte mein Job natürlich auch sein. Gibt’s nicht? Doch – Die Berufsfelder im Gesundheits- und Sozialwesen bietet all das und noch viel mehr.

    Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte finden Sie unter Angebote - Jobbörse >>>
  • Folgen Sie uns auf Facebook

    FacebookDas PARITÄTISCHE Bildungswerk Thüringen e. V. (PBW) und die PARITÄTISCHE Akademie Thüringen sind auch auf Facebook vertreten!
    Die Facebook-Seite bietet Ihnen Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen des PBW und der PARITÄTISCHEN Akademie, einen Blick hinter die Kulissen und Neuigkeiten rund um das Thema Bildung u.v.m.

    Wenn Ihnen das gefällt, dann besuchen Sie uns und folgen Sie uns – gern mir Ihrer Unternehmensseite oder privat.

    Zur Facebook Präsenz >>>

Erstes Netzwerktreffen – Jugendarbeit trifft auf positive Resonanz

Am 18. August 201PBW Räder7 kamen die Mitgliedsorganisationen aus den Bereichen Jugendarbeit, Jugendbildung und Jugendhilfe im Haus der PARITÄT mit Christin Bliedung (Verbandsreferentin des PBW) und Stefan Hailer (Referent des Paritätischen Thüringen) zusammen.

Aufgegriffen wurde damit der Bedarf einiger Einrichtungen, sich innerhalb des Arbeitsbereiches besser untereinander kennenzulernen und gegenseitig zu unterstützen. Einer Einladung zu einem ersten Treffen folgten bereits neun unserer Mitglieder mit steigender Tendenz in weiteren angedachten Runden.

Im August informierte und tausche man sich zu Fördermöglichkeiten und den vielfältigen Erfahrungen in der Jugendarbeit aus. Es wurden Kontakte von Ansprechpartnern weitergeleitet, Aussichten auf neue Kooperationen gegeben und über Problemstellungen, wie beispielsweise dem Kampf um das Bestehen im ländlichen Gebiet, gesprochen.

Auf Wunsch hin sind weitere jährliche Treffen des „Netzwerk-Jugendarbeit“ geplant. Dann sollen unteranderem, nach der Nachfrage aus dem ersten Treffen, aktuell verbreitete Fördermöglichkeiten und diverse Rahmenbedingungen der Jugendarbeit diskutiert werden, um gemeinsam Einfluss auf die Zukunft ihres Arbeitsbereiches zu nehmen.

Haben Sie Interesse an einem nächsten Treffen teilzunehmen, kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten oder entnehmen Sie aktuelle Einladungen unserer Website.

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok