• Berufsbegleitende Ausbildung zum/r Heilpädagog*in in Erfurt

     

    Logo LudwigFreseniusSchulenUnsere Mitgliedsorganisation Ludwig Fresenius Schulen Erfurt gGmbH bietet ab August 2021 eine berufsbegleitende Ausbildung zum/r Heilpädagog*in an. Heilpädagogen begleiten, unterstützen und fördern Menschen mit Entwicklungsbesonderheiten oder (drohenden) Behinderungen.

    Die Ausbildung dauert 3 Jahre und findet in Erfurt statt. Weitere Details zur Ausbildung sowie zu Fördermöglichkeiten gibt es hier.

  • Herzlich Willkommen im Paritätischen Bildungswerk

     

    Logo dimekoWir begrüßen die 07 DIMEKO gGmbH als neues Mitglied im Paritätischen Bildungswerk Landesverband Thüringen e.V..

    Das gemeinnützige Unternehmen steht für digitale und soziale Medienkompetenz für Jung und Alt. Auf der Webseite https://www.dimeko-gera.de/ erfahren Sie wie dies ganz praktisch umgesetzt wird - z.B. mit einer Runde eBowling im Seniorenheim.

  • Digitalisierung der Weiterbildungseinrichtungen unterstützen

     

    Logo BAGFWDie Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW), die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und die Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) haben ein gemeinsames Forderungspapier veröffentlicht.

     

    Durch ein nationales Förderprogramm für die Weiterbildungseinrichtungen soll letztlich eine "digital unterstützte Teilhabe für alle" realisiert werden. Werfen Sie einen Blick in das Forderungspapier.

  • Weiterbildung „Digitale Kompetenzen für Beruf und Alltag“

     

    2021 Weiterbildung DigitalisierungIm Rahmen unseres Projektes „Digitalisierung der Paritätischen Bildungsarbeit 2.0" führen wir eine Präsenz- und Online-Weiterbildung zu oben genanntem Thema durch. Sie richtet sich an alle, die sich fit(ter) machen wollen für die digitale Welt.

    Aufgrund einer Förderung durch das TMBJS können wir die Weiterbildung zu einem vergünstigten Preis anbieten.

    Für weitere Informationen zu Inhalten, Terminen, Veranstaltungsorten und zur Anmeldung schauen Sie auf unsere Webseite.

  • 100% kostenlose Webseiten-Erstellung

     

     TMBJS Broschüre EB für alle einfacheSpracheDer Förderverein für regionale Entwicklung e. V. setzt sich mit seinen Azubi-Projekten für die praxisnahe Ausbildung von Berufsschülern und Studierenden ein. 

    Im Rahmen des Förderprogramms „Bildung online“ werden deshalb bundesweit aktuell neue Projektpartner aus dem Bereich Bildungswesen gesucht.

    Sie können sich hierbei von Brandenburger Auszubildenden aus den Bereichen Web-Design, Programmierung und Büromanagement kostenfrei eine individuelle Webseite erstellen lassen.

    Weiter Informationen finden Sie unter www.azubi-projekte.de

Berufsbegleitend Erzieher*in werden - noch Plätze frei für Start im August

Logo Ludwig FreseniusNach erfolgreichem Start der berufsbegleitenden Erzieherausbildung (Fachschule Sozialpädagogik in Teilzeit) an den Ludwig Fresenius Schulen Mühlhausen im vergangenen Jahr besteht ab August 2020 wiederum die Möglichkeit, diesen Berufsabschluss anzustreben und  gleichzeitig im Arbeitsleben zu stehen .

Für den geplanten Start im August 2020 sind noch Plätze frei. Gern beraten wir Sie am 8. Juli 2020, um 14:00 Uhr während unserer Informationsveranstaltung in den Räumen der Ludwig Fresenius Schulen Mühlhausen. 

Selbstverständlich können Sie uns auch telefonisch unter 03601 / 44 05 56 oder per E-Mail unter kontaktieren und individuelle Gesprächstermine vereinbaren.

Das Konzept gibt den Auszubildenden die Möglichkeit, im sozial-pädagogischen Bereich zu arbeiten, Erfahrungen zu sammeln und diese gleichzeitig mit der Themenvielfalt der modularen Erzieherausbildung zu verknüpfen. Die schulische Ausbildung findet an zwei Tagen in der Woche statt, an weiteren Wochentagen sind die Teilnehmenden bei ihrem Arbeitgeber tätig. Die hohe Praxisnähe, die dadurch erreicht wird, ist nur ein Vorteil der Ausbildungsform, welche insgesamt 4,5 Jahren dauert.

Voraussetzungen der Teilnahme sind der Realschulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung- bevorzugt im sozialpädagogischen Bereich und eine mehrjährige Tätigkeit (Minimum 1 Jahr) im sozialpädagogischen Bereich sowie das erfolgreiche Absolvieren des Aufnahmeverfahrens. Da es sich um eine berufsbegleitende Ausbildung handelt, ist ein Arbeitsvertrag mit einer sozialpädagogischen Einrichtung erforderlich. Zahlreiche Anfragen von potentiellen Arbeitgebern liegen den Ludwig Fresenius Schulen vor. Diese Kontakte können gern an Bewerber*innen vermittelt werden.

 

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.